Weblogs

Immobilie in der Scheidung — Was kann ich machen?

Wie in vielen anderen Veränderungsprozessen, stellt sich auch während der Scheidung die Frage: Was machen wir mit unserer Immobilie?Wie in vielen anderen Veränderungsprozessen, stellt sich auch während der Scheidung die Frage: Was machen wir mit unserer Immobilie? Selten ist die Frage leicht zu beantworten. Denn die passende Lösung ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Zahl des Monats 82%

2 Prozent der Deutschen möchten gerne ungewöhnlich wohnen.82 Prozent der Deutschen möchten gerne ungewöhnlich wohnen. Das ergab eine repräsentative Studie des Baufinanzierers interhyp. So würden zum Beispiel 24 Prozent der Befragten gerne ein Landhaus, ein Bauernhaus oder eine Mühle bewohnen. Für 20 Prozent der Deutschen käme ein Bungalow in Frage.

Häufige Fehler beim Immobilienverkauf

Der Verkauf eines Hauses scheint heute einfacher denn je.Der Verkauf eines Hauses scheint heute einfacher denn je. Onlineportale bieten nicht nur jedem eine öffentliche Plattform, viele digitale Anbieter haben heute auch jene Funktionen übernommen, welche früher Hoheitsgebiete der Immobilienmakler waren.

So gelingen Ihnen die perfekten Immobilienfotos

Heutzutage kann jeder mit seinem Handy Fotos von der eigenen Immobilie machen und diese auf Immoscout und Co. online stellen.Heutzutage kann jeder mit seinem Handy Fotos von der eigenen Immobilie machen und diese auf Immoscout und Co. online stellen. In den Portalen fallen deshalb deutliche qualitative Unterschiede auf.

Zahl des Monats 146 m²

Im Eigenheim haben die Deutschen fast doppelt so viel Platz wie Menschen einer Mietwohnung.Im Eigenheim haben die Deutschen fast doppelt so viel Platz wie Menschen einer Mietwohnung. Das ist das Ergebnis einer Befragung von 2.100 Bundesbürgern durch den Baufinanzierer Interhyp. Wer in den eigenen vier Wänden wohnt, verfügt über durchschnittlich 146 Quadratmeter.

So geht altersgerechtes Wohnen

Mit dem steigenden Alter entwickelt jeder Mensch neue Bedürfnisse und Anforderungen an das eigene Zuhause.Mit dem steigenden Alter entwickelt jeder Mensch neue Bedürfnisse und Anforderungen an das eigene Zuhause. Um diesen gerecht zu werden, müssten in den eigenen vier Wänden viele bauliche Veränderungen vorgenommen werden.

Zahl des Monats 84%

84 Prozent der deutschen Bundesbürger möchten lieber im eigenen Haus wohnen 84 Prozent der deutschen Bundesbürger möchten lieber im eigenen Haus wohnen als zur Miete. Das sagen sowohl jene, die in den eigenen vier Wänden leben, als auch jene, die noch zur Miete wohnen. Wer im Eigenheim wohnt, bereut seine Entscheidung in den meisten Fällen nicht.

Warum ein Makler für Sie gut ist.

Ein kleiner Teil der Immobilien in Deutschland wird ohne Makler verkauft. Häufig gelangen diese Angebote nicht mal in die Immobilienportale, sondern werden per Handschlaggeschäft an den Nachbarn verkauft.

Die Unterlagenbeschaffung

Um eine Immobilie verkaufen zu können müssen vorerst schon mal alle Unterlagen besorgt werden, am besten sollten sie diese schon beschaffen, bevor sie eine Anzeige für die Immobilie aufgeben.

Dadurch können sie mögliche Rückfragen von Interessenten sofort klären. Unterlagen, die sie benötigen sind:

• Der Grundriss - dies ist eine Visuelle Darstellung des Gebäudes, aus der Vogelperspektive, dieser ist besonders wichtig für Kaufinteressenten, da dieser sich somit eine genaue Vorstellung der Aufteilung und auch Größe der Räume machen kann.

Die Investorentypen

Investoren sind Leute, die in den Meisten Fällen Zeit, Wissen, Geld, Arbeitskraft oder auch andere Ressourcen investieren.

Das Ziel einer Investition ist es immer einen zukünftigen Mehrwert zu erlangen.

In der Immobilienbranche ist dies entweder ein Wertzuwachs durch Preissteigerung der Immobilien mit der Zeit, der Ertrag durch Mieteinnahmen, die Steigerung des Verkaufspreises durch Modernisierungsmaßnahmen oder auch die Ersparnis der Miete.

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Arten von Investoren unterscheiden:

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds