Der Notartermin

Vorerst kommt es dazu, dass der Notar einen Kaufvertrag entwickelt und diesen alle beteiligten Personen zu kommen lässt.

Wenn dieser dann unterzeichnet wurde, kommt es zum Notartermin. Zwischen dem Entwurf eines Kaufvertrages und dem Notartermin können bei einem Verkauf von privat zu privat circa 1 bis 2 Wochen liegen, bei Privat zu Unternehmern müssen 14 Tage dazwischen liegen. Kommt es dann zum Notartermin, so liest der Notar vorerst den Kaufvertrag vor, dies bedarf circa einer Stunde Zeit , daraufhin unterzeichnen dann alle Partei, inklusive dem Notar den Vertrag, ab diesem Zeitpunkt ist der Kaufvertrag dann bindend, aber noch schwebend unwirksam , das heißt es müssen noch circa 6 Voraussetzungen erfüllt werden, bis der Vertrag dann wirklich wirksam ist. Wenn daraufhin alle Voraussetzungen eingeholt wurden, erteilt der Notar die Zahlungsaufforderung, wurde diese bezahlt, so erfolgt die Übergabe.

Mehr zum Notartermin finden sie in unserem Video: https://www.youtube.com/watch?v=aZ0lyiyi2tg

Durch Gesetzesänderungen im Verbraucherschutz gilt seit 13. Juni 2014 zu Ihren Gunsten ein neues Widerrufsrecht. Das RE/MAX-Informationsvideo dazu finden Sie hier.

 

Das sog. "Bestellerprinzip" tritt ab 1. Juni 2015 in Kraft. Es sieht vor, dass für die Leistung eines Maklers ab Juni derjenige zahlt, der sie bestellt hat. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Video.

 

News und aktuelle Entwicklungen - RE/MAX informiert!

Nutzen Sie mit uns den Service, Ihre Immobilie effektiv und ohne großen Aufwand mit einem Interessenten zusammen zu bringen.

Die virtuellen 3D-Rundgänge machen dies möglich.

Hier können Sie sich die Muster-Touren ansehen:

Aktuelle Immobilienrundgänge